Alle Artikel in der Kategorie “Arbeiten

An Ort und Stelle.

An Ort und Stelle.Fotografie des Gegenwärtigen 2019 – 2020 Kann es Fotografien geben, die Orte abbilden?Angesichts der täglich verfügbaren Flut touristischer, werbender und dokumentarischer Bilder, die Gegenden oder Umgebungen zeigen, erscheint diese Frage zunächst überflüssig. Erst bei genauerer Betrachtung erweist sich die Distanz zwischen der […]

Blaue Stunden, von Nicolai B. Forstbauer

von Nicolai B. Forstbauer – Stuttgarter Nachrichten, 13.12.2018 http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.nikolaus-koliusis-ein-kuenstler-schafft-dialograeume-blaue-stunden-mit-nikolaus-koliusis.ba6d247e-2ea3-44d6-aa2a-675a50537428.html

Hineinversetzen. Ein großformatiges Foto zeigt das Atelier des Künstlers von außen.  Wie in vielen seiner Werke legt Nikolaus Koliusis blaue Filterfolie über das Foto. Diese Folie steht meist für einen Perspektivwechsel: die Blickrichtung ändert sich durch die reflektierende Folie. Ihre Blaufärbung ist im Werk des Künstlers ein Signal für Veränderung des Sehens: Die Reflexion wird mit der bewussten Durchsicht überlagert. Die Ansicht auf das Atelier wird – gespiegelt – zur Perspektive aus dem Atelier. Damit versetzen wir uns in das Atelier und blicken: zurück auf uns selbst. Aus dem Atelier, also vom Standpunkt des Künstlers aus. JAN RINKE Kunstmuseum Stuttgart Nikolaus Koliusis Das Atelier

Kunstmuseum Stuttgart Nikolaus Koliusis Das Atelier Nikolaus Koliusis, Das Atelier, 1998, Kunstmuseum Stuttgart „Lebens- (Arbeits-)raum, Labor, Bühne“ – das alles nicht, noch nicht einmal ein Innenraum. Als aller erstes verlangt dieses Bild von mir die Irritation, die die Spiegelung des Museumsraumes auf der Bildverglasung und […]